Grüne Woche 2014 in Berlin

Auch in diesem Jahr besuchten 9 Musiker unseres Musikzuges die Grüne Woche in Berlin. Unsere schleswig-holsteinische Abordnung knüpfte wieder einige interressante Bekanntschaften.



Grüne Woche 2014 Bild kann vergrössert werden





Bilder aus Berlin





Musik liegt in der Luft 2014

" Ein nahezu ausverkauftes theater itzehoe, Mitsingen und Schunkeln im Parkett und auf den Rängen, Zugaben und stehende Ovationen – das kennzeichnete die Stimmung beim zwölften Konzert der Itzehoer Störschipper unter dem Titel „Musik liegt in der Luft“. Wieder hatte der Shanty-Chor auch das Blasorchester „Oelixdorfer Musikzug“ sowie das Akkordeonorchester der Musikschule Revent mit ins Boot geholt.
Gleich bei der Erkennungsmelodie der Störschipper sprang der Funke auf das Publikum über: „Wenn bei Sturm und Wetterlicht“ aus Paul Abrahams Operette „Blume von Hawaii“. Auch bei den nächsten Seemannsliedern konnten die Zuhörer mithalten. Gerd Biermacher führte als Vorsitzender des Shantychores locker durch das Programm und begrüßte treue Fans, die bereits zum zwölften Mal dabei waren.
Tüchtig eingeheizt wurde dem Publikum vom Oelixdorfer Musikzug unter der Leitung von Thies Möller, der erst vor wenigen Tagen erneut Vater geworden war. „Mutter und Kind sind wohlauf, der Vater auch“, sagte er und übernahm die Moderation für den nächsten Teil. Ob es das Thema der Muppet-Show oder ein Medley mit bekannten Melodien von Nena – die Bläser zeigten die Bandbreite ihres Könnens und rissen das Publikum mit.
Etwas geruhsamer ging es beim Auftritt des Akkordeonorchesters der Musikschule Revent zu. Hier führte Leiter Liviu Revent durch das Programm. „Rote Rosen, rote Lippen, roter Wein“ luden das dankbare Publikum zum Mitsingen ein. Ob das Lied der Taiga, das Südamerikanische „Vaya con Dios“ oder „Que sera, sera“ – die Musiker trafen den Geschmack ihrer Zuhörer.
„Es ist wie ein großes Familienfest“, „Das sind die Lieder, die die Menschen hören wollen“, „Einfach toll!“ – so lauteten die Kommentare in der Pause. Danach zeigte das Akkordeonorchester noch seine andere Seite – etwa mit Hernandos Hideaway, dem Ungarischen Tanz von Brahms oder einer Operettenmelodie aus der „Csardasfürstin“ von Emmerich Kalman.
Mit einem Wickie-Medley, Schwarzwaldmusik von Rolf Schneebiegl, einem Schlager-Revival von Dieter Thomas Kuhn und dem Militärmarsch „Anchors Aweigh“ sorgte der Oelixdorfer Musikzug auch in der zweiten Halbzeit für Schwung.
Das Konzert endete weit nach der geplanten Zeit – und mit Vorfreude auf die Neuauflage am Sonnabend, 7. Februar 2015.
Quelle : SHZ Norddeutsche Rundschau vom 03.02.2014




Vielen Dank für die Bilder und das Video. Gruss nach Kellinghusen.




Wickie und die blasenden Oelixdorfer





Bilderfolge



Jahreshauptversammlung 2014

Thies Möller einstimmig wiedergewählt

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden der 1. Vorsitzende Thies Möller und die 1. Beisitzerin Marita Sperber einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Thies Möller hat in seinem Bericht zunächst auf das ereignisreiche Jahr 2013 zurückgeblickt. Als herausragendes Ereignis beschrieben er und Jugendwart Martin Rentz die internationale Jugendbegegnung mit der Cirencester Band. Insgesamt 13 Tage waren die Musikerinnen und Musiker in England unterwegs. Zahlreiche Konzerte, gemeinsame Proben und Ausflüge nach Portsmouth, Oxford und durch die Cotswolds ließen neben dem zweitägigen Aufenthalt in London die Reise wie im Fluge vergehen. Viele langjährige Freundschaften konnten vertieft, aber auch neue geschlossen werden. Einen besonderen Dank richtete Thies Möller an die Gemeinde Oelixdorf, die Willy-und-Luise-Haack-Stiftung und die Dr.-Jürgen-Marwitz-Jugend-Stiftung für die großzügige Unterstützung.

Darüber hinaus füllten 40 Auftritte wie Konzerte, Umzüge und Ständchen in und rund um Oelixdorf sowie mehr als 50 Proben und etwa 10 weitere nicht musikalische Veranstaltungen den Terminkalender des Musikzuges. „Wir waren praktisch fast jeden dritten Tag im Jahr unterwegs“, so Thies Möller.

Bürgermeister Jörgen Heuberger betonte nicht zuletzt deshalb in seinem Grußwort, wie wichtig die Arbeit des Musikzuges für unser Dorf sei. Der Musikzug macht eine hervorragende Jugendarbeit, die bereits im Vorschulalter beginnt. Sie ist ein besonderes Aushängeschild für die Gemeinde.

Die Mitgliederzahl blieb im vergangenen Jahr konstant. Das Orchester hat eine Stärke von mehr als 50 Musikern, wenn alle da sind.

Zurzeit wird an der Posaune, dem Flügelhorn, der Klarinette, der Flöte und am Schlagzeug ausgebildet.

Bilder von Nicole Rentz



Jugendvorstand 2014





Benefiz-Konzert

zu Gunsten der Willy-und-Luise-Haack-Stiftung vom 29.03.2014 in der Kirche St. Martin zu Oelixdorf mit den Thema "Wir begrüßen den Frühling" mit folgenden Mitwirkenden: Oelixdorfer Liedertafel, Niko Dammann und Mette Jensen (Violine) sowie dem Oelixdorfer Musikzug. 2001 wurde von Frau Katharina Runge die WLH-Stiftung gegründet. In den Jahren ihres Bestehens hat sich die Stiftung vielfältig und umfangreich für die Altenhilfe und Jugendhilfe in den Vereinen, Verbänden und der Kirchengemeinde St. Martin in Oelixdorf eingesetzt. Vorstand und Kuratorium werden mit dem Erlös aus dem Konzert das Stiftungskapital aufstocken.




Benefiz-Konzert am 29.März 2014 



Maierfeuer

Das Hexenfeuer (auch „Tanz in den Mai“ oder „Maifeuer“ genannt) wird in weiten Teilen Deutschlands gefeiert. Dazu wird am 30. April ein Feuer entfacht, mit dem man „die bösen Geister“ vertreiben will. Dies wird bis spät in die Nacht gefeiert. Ist das Feuer etwas heruntergebrannt, findet in einigen Gegenden der Maisprung statt, ein Brauchtum, bei dem es üblich ist, dass Verliebte gemeinsam über das Maifeuer springen. Auf dem Hexenfeuer stehen gelegentlich hölzerne „Hexen“, die meist von der Jugend angefertigt worden sind. In den Schweizer Alpen haben sich sogenannte Tanzbödeli erhalten. Das sind Orte, an denen sich während der Calvinisierung trotz 150-jährigen Musik- und Tanzverbots die Jugend traf, um heimlich zu feiern. Heutzutage hat diese Tradition jedoch nur noch wenig mit Aberglauben oder Hexenverbrennung zu tun, sondern ist mehr als Volksfest anzusehen. In Oelixdorf wird das Hineinfeiern in den Mai alljährlich mit dem Maifeuer von hunderten Menschen am Sürgen gestaltet.




Maifeuer in Oelixdorf 2014 



Schützengilde Wellenkamp



Umzug und Konzert Sc

Umzug und Konzert - Schützengilde Wellenkamp 



Waldgottestdienst in der Kirche

Waldgottesdienst der Siedlergemeinschaft Kaiserberg mit der Oelixdorfer St. Martin-Gemeinde im ursprünglich im Trotzenburger Wald, durchgeführt durch den Pastor Helmut Willkomm, verlegt -aufgrund des Wetters - in die Kriche Oelixdorf.
Der Gottesdienst konnte also stattfinden, musikalisch unterstützt vom Oelixdorfer Musikzug. Neben den Lob- und Dankliedern aus dem Gesangbuch stand auch "Der Mai ist gekommen" auf dem Ablaufzettel.
Nach dem Gottesdienst wartete eine von der Siedlergemeinschaft vorbereitete Stärkung auf die Gottestdienstbesucher.





Durch das schlechte Wetter wurde das Outdoorkonzert in die Kirche verlegt



Störlauf 2014

Zeitungsbericht über die diesjährige Aktion zum Störlauf 2014

LEBENSRETTER GESUCHT
Musikzug läuft beim Marathon für Jendrik
Jendrik hat Blutkrebs: Musiker aus Oelixdorf werben als Störläufer für die Registrierung in der Deutschenknochenmarkspenderdatei.
Eigentlich wollte der Oelixdorfer Musikzug in diesem Jahr nicht beim Störlauf antreten – doch dann erreichte die Musiker der Hilferuf
einer Bürgerinitiative aus Breitenberg. Nachbarn und Freunde sorgen sich dort um das Leben des kleinen, an einer seltenen
Form von Blutkrebs erkrankten Jendrik. Eine Stammzellenspende könnte dem Fünfjährigen das Leben retten. Deshalb organisiert die
DKMS gemeinsam mit Engagierten aus der Gemeinde eine Typisierungsaktion, um einen möglichen Spender in der näheren Umgebung zu finden.
Mit Spendendosen, auffälligen T-Shirts und klingenden Musikinstrumenten wollen die Musiker des Oelixdorfer Musikzugs nun für die
Registrierungsmöglichkeit in der Deutschenknochenspenderdatei (DKMS) werben und im Ziel auch Geldspenden für den Verwaltungsaufwand erbitten.
Bereits in den Anmeldeunterlagen zum Störlauf am 17. Mai finden die Läufer einen Flyer mit allen Hinweisen zur Typisierungsaktion.
„Die Läufer erreichen wir definitiv. Sie müssen den Umschlag öffnen, um die Startnummern rauszuholen“, äußerte Uwe Schmidt,
stellvertretender Bürgermeister in Breitenberg. Er freut sich über die Zusage des Musikzugs, die gute Sache zu unterstützen.
Beim Störlauf am Sonnabend werden die Musiker als Gruppe mit etwa 20 Startern teilnehmen.
„Wir bekommen ein T-Shirt mit der Aufschrift ,Lebensretter gesucht’“, sagte Initiator Thomas Rentz vom Musikzug.
„Wir hoffen auf viele Menschen, die bereit sind, sich zu beteiligen.“

Autor: Ludger Hinz




Störlauf für Jendrik
Lebensretter gesucht


Störlauf 2014 



Bilder zum Störlauf I



Bilder zum Störlauf II



Umzug in Wesseln 2014

Wesseln
Ringreiten in Wesseln




Itzehoer Woche

Itzehoer Woche 2014
Itzehoer Woche Eröffnung des Weinfestes




Bürgervogelschießen
Umzug in Hemmingstedt/Heide




475 Jahre Gilde in Oelixdorf

De Oelixdörper Lustgill vun 1539 feierte diesjährig Ihr 475tes Jubiläum.
Im Zentrum standen neben dem Kommersabend am Freitag auch das Königssschießen am Samstag. Nach dem Festkommers am Freitag ging es am nächsten Morgen sehr sehr früh los. Um 7.00 h trafen sich die Musiker ( Möller´s Dampkapelle) um dann gegen 7.30 h die Gemeinde zu wecken. Gegen 8 h begann der Umzug durchs geschmückte Oelixdorf. Das Ziel war das letztjährige Königspaar (B.Kowynia und Y.Runge), die ein "Sektfrühstück" ausgaben.
Von hier ging es weiter zum Schland (Gildeschießstand im oelixdorfer Wald), wo bis gegen 12.30 h das diesjährige Königspaar ausgeschossen wurde.
1. König 2014: Uwe Primus
2. König 2014: Kierr Eckelt,
3. König 2014: Niklas Jordan
1.Königin 2014: Anthea Stühmer

Am gleichen Abend wurde zum traditionellen Gildeball geladen. Hier erhielt das neue Königspaar die Königskette, die es ein Jahr behalten kann.
Zur Live-Musik mit 3 hervorragenden Musikern wurde bis in den nächsten Morgen getanzt.
Beendet wurde das Fest bei Sonnenaufgang am folgenden Sonntag mit dem trasitionellen Rasentanz, zu dem in diesem Jahr 5 Musiker des Oelixdorfer Musikzuges spielten.
Wir freuen uns auf das nächste jahr, und möglicherweise wieder einen Konig oder einer Königin aus den Reihen des Musikzuges.





Gilde 2014 in Oelixdorf 



Bilderfolge zur Gilde 2014



Kremper Gilde 2014

Der König ist tot - es lebe der König! Zu nachtschlafener Zeit gegen 4 Uhr hallten am Montag die ersten Böllerschüsse durch Krempe.
Hörbares Zeichen, dass der Gildemontag eingeläutet wurde.
Höhepunkt der Feierlichkeiten war das Fahnenschwenken auf dem historischen Marktplatz sowie der Sternemarsch der eingeladenen Musikzüge.





Bilderfolge Kremper Gilde



Cold Water Challenge: Ab ins Wasser!

Der Oelixdorfer Musikzug wurde von dem Musikzug Wewelsfleth nominiert. Wozu ? Warum ? Was ist das ?
Zurzeit nominieren sich Musikvereine zur „Cold Water Challenge“.
Die Aufgabe: Im kalten Wasser spielen. Wer nicht mitmacht, muss dem Nominierenden ein Grillfest ausgeben.
Die Regeln sind knallhart. Ein Musikverein nominiert zwei oder drei andere Musikvereine, und Diese müssen innerhalb von 48 Stunden im Wasser stehen und Musik machen.
Sonst folgt die „Strafe“ – eine Einladung zu einem Grillabend. Anlass ist natürlich der Spaß an der Sache, aber auch die Idee, die Vereine aufeinander zugehen zu lassen.
Durchgeführt bei der ersten Sommerprobe bei Nicole und Michael Rentz.





Bilderfolge CWC 2014



Video Cold Water C



3 Konzerte-Tag

An diesem 05.07.2014 hatten wir 3 Auftritte. Durch eine sehr gute Terminierung war dies kein Problem:
Umzug zum Kinderfest in Dägeling ab 14°°h, danach zur Feier "125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Lägerdorf" - ab 15.30
und zuletzt zum Sommer-Kinderfest der Siedlergemeinschaft Kaiserberg -ab 16.30 h





Dägeling - Lägerdorf - Oelixdorf 



Thies Möller wird 50

Unser Dirigent Thies Möller wurde in diesem Jahr 50. Gefeiert wurde im großen Kreis bei schönstem Wetter auf der Hühnerfarm Schmarbek. Neben dem Oelixdorfer Musikzug, der genialen Jazzcombo, traten auch "The Rockecellars" auf. Ein gelungenes Fest.





Bilderfolge -Thies wird 50-



Oelixdorfer Musiker beim Wacken Open Air Festival

Oelixdorfer auf Wacken
Oelixdorfer Musiker auf dem 25. Wacken Open Air


Bilderfolgen WOA



Oelixdorfer Musikzug e.Va>.: Ausgewählte Webseite auf onlinestreet.de

Wiesn

Das Oktoberfest in München (mundartlich Wiesn) ist das größte Volksfest der Welt und wird Jahr für Jahr von rund sechs Millionen Menschen besucht. Beim 3ten Oktoberfest in Borsfleth / Beermanns Hof waren es nicht ganz so viele Besucher, aber die Stimmung war vergleichbar. Bis gegen 23.30 h tanzen die rund 300 Besucher nach unserer volkstümlichen Musik, die Michael in diesem Jahr für uns ausgesucht haben muss. Wir freunen uns schon auf das nächste Oktoberfest.





Oktoberfest bei Beermann

Bayern in Schleswig Holstein 



Klangvolumen 2014

Für die fast 100 Musiker hatten sich die vielen harten Proben der letzten Monate gelohnt. Schnell sprang der Funke über auf das begeisterte Publikum im voll besetzten theater itzehoe. Zum vierten Mal hatten sich drei Blasorchester aus dem Kreisgebiet zusammengefunden, um gemeinsam ein wahres „Klangvolumen“ auf die Bühne zu bringen – und das nicht nur von der Lautstärke her. Das Repertoire der Kapellen reichte von konzertanter Blasmusik über Popmusik bis zu traditionellen Märschen und Stimmungsmusik.
In der ersten Hälfte des Abends spielten die Orchester zunächst jeweils einzeln. Den Anfang machte das Blasorchester Wewelsfleth, bei dem der 1. Vorsitzende Jens Siebmann durch das Programm führte. Im Jahre 1955 von dem damaligen Pastor Hans Lohse als „Dorf- und Werftkapelle Wewelsfleth“ gegründet, wurden seinerzeit vor allem Umzüge, Dorffeste, Stapelläufe und Gottesdienste musikalisch begleitet. 1975 übernahm Heinz Brockmann die Leitung des Orchesters und machte den „Wewelsflether Sound“ weit über die Grenzen Schleswig-Holsteins bekannt. Nach Kerstin Nowakowski, Jens Illemann und Rolf Hinrichs ist seit eineinhalb Jahren Thomas Keller der Dirigent. Bei „Oregon“, dem ersten Titel des Abends, fühlte man sich an eine Eisenbahnfahrt durch die Schönheiten der nordamerikanischen Landschaften erinnert. Es folgte Musik aus dem Film „Mary Poppins“ von 1964.

Den nächsten Part übernahm der 1972 gegründete Musikzug Oldendorf. Dessen großes Angebot an musikalischer Früherziehung und die vielfältigen Möglichkeiten musikalischer Ausbildung mögen dazu beigetragen haben, dass das Durchschnittsalter der etwa 35 Musiker bei nur 18 Jahren liege, so der 1. Vorsitzende Ulf-Jörg Pingel. Seit über fünf Jahren ist Heiko Voß der Dirigent. Nach dem zackigen deutschen Militärmarsch „Hoch Heidecksburg“ ging es mit einem Liebeslied und Operettenmelodien aus der „Csardasfürstin“ weiter.

Mit dem ruhigen Titel „Friends for life“ (Freunde fürs Leben) begann der Oelixdorfer Musikzug unter der Leitung von Thies Möller seinen Auftritt, gefolgt von Glenn-Miller-Melodien – „Eine Herausforderung für uns“, so der Dirigent und 1. Vorsitzende - und einem Song von Jackie Wilson, einem US-amerikanischen Blues- und Soul-Sänger der 1950er und 1960er Jahre.

Nach der Pause wurde das Klangvolumen so richtig deutlich, als das „große Orchester“ mit allen 100 Musikern gemeinsam seinen Auftritt hatte. Die drei Dirigenten wechselten sich in der Leitung ab. Ob Fliegermarsch, Abba-Melodien, Musik aus Peter Maffeys Musical Tabaluga oder der Military Escort March – das Publikum war begeistert. Bei der Biene Maja trat Thomas Keller sogar als „Superbiene“ verkleidet auf das Dirigentenpult. Nach einem Medley von Slavko Avsenik, in dem es die Bläser noch einmal richtig krachen ließen, ging es mit dem Lied „Der Mond ist aufgegangen“ ruhiger dem Ende zu. Sowohl hierzu als auch zum abschließenden Schleswig-Holstein-Lied war das Publikum zum Mitsingen eingeladen. Ein rundherum gelungener Konzertabend.
Quelle : SHZ , Norddeutsche Rundschau,




Klangvolumen 2014

Klangvolumen 2014 



Ständchen in Hademarschen

Ständchen in Hanerau-Hademarschen Musikalische Umramung des Festes durch die "Kleine musikalische Eingreiftruppe"



Knivsberg 2014

Die Berichte und Bilder findet Ihr hier: Wochendseminar in der Bildungsstätte Knivsberg

Bilder von: Thomas Rentz, Nicole Rentz (Collage untenstehend), Claudia Röpke




 



Knivsberg 2014 / Dänemarkseminar Klickt auf das Bild um dies zu vergrößern



Laternelaufen 2014

Laternelaufen ist ein herbstlicher Brauch, bei dem Kinder nach Einbrechen der Dunkelheit singend mit einer Laterne von Haus zu Haus ziehen oder an einem Laternenumzug durch die Straßen teilnehmen.
Das Laternelaufen ist in vielen Regionen verbreitet und steht oft in direktem Zusammenhang mit dem Brauchtum um den Martinstag am 11. November. Regional finden sich zumeist unterschiedliche Varianten, in allen Varianten werden bei den Umzügen Lieder wie Ich gehe mit meiner Laterne gesungen. Organisatorische Gründe führen manchmal zu geringen Terminverschiebungen um den 10./11. November.

Auch findet das Laternelaufen im Herbst, unabhängig vom 10. oder 11. November, in einigen Regionen im Rahmen eines oder mehrerer Laternenumzüge statt. Diese reichen von kleinen Gruppen eines Kindergartens bis zu den von Gemeinden, Vereinen oder anderen Einrichtungen organisierten Laternenzügen, die von einem Musikzug begleitet sein können. Während des Umzugs werden spezielle Lieder gesungen.
(Quelle: Wikepadia)

In diesem Jahr waren wir 10 mal unterwegs, das erste Mal in Hamburg und Brunsbüttel.



Laterne 2014 Laternelaufen 2014



Weihnachtsmarkt

In diesem Jahr waren wir in der Weihnachtszeit an folgenden Orten zu hören:

04.12.2014 : Oelixdorfer Adeventskalender in der Mehrzweckhalle zu Oelixdorf
07.12.2014: Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde Oelixdorf
13.12.2014: Weihnachtsmarkt in Brunsbüttel
13.12.2014 : Weihnachtsmarkt in Kellinghusen inkl. Turmblasen
14.12.2014: Weihnachtsfeier des Musikzuges
21.12.2014: Weihnachtfest in Borsfleth
24.12.2014: Musikalische Umrahmung der Christvesper in der St. Martin Kirche
28.12.2014: Ständchen von Ina und Jochen Kahl





Bilder zur Weihnachtsfeier 2014



Glückstadt 2014

Weihnachtliches Blasen in Glückstadt 



Kellinghusen 2014

Weihnachtsmarkt in Kellinghusen 



Video zum Turmblasen in Kellinghusen



Borsfleth 2014

Borsfleth 2014 



Jahresabschlußkonzert 2014

Weihnachten in der Kirche Oelixdorf 




2013
2015