Instrument des Jahres 2012

Fagott - Instrument des Jahres 2012 löst die Posaune als Instrument des Jahres ab.

Ein Instrument, das wir leider noch nie in unserem Orchester hatten. Seit 2010 ernennt der Landesmusikrat Berlin in Zusammenarbeit mit dem Landesmusikrat Schleswig-Holstein ein Instrument zum „Instrument des Jahres“. Aufmerksamkeit und Begeisterung für diese Instrumente zu wecken, ihnen zu neuer Popularität zu verhelfen, ist das Ziel des Projekts.

Für das Jahr 2012 hat der Landesmusikrat das Fagott zum „Instrument des Jahres“ ernannt. In vielfältigen Konzerten, Workshops und Veranstaltungen soll für die spezifischen Klangfarben, Spieltechniken und Feinheiten des Fagotts begeistert werden.
Stimmen zum Fagott :

* Die warme und dunkle Klangfarbe des Fagotts, sein vielseitiger Charakter zwischen Melancholie, Trauer und Frohsinn faszinieren von Anfang an; es trumpft nicht auf, sondern überzeugt friedlich.
* Der Bass unter den Holzblasinstrumenten.
* Für mich ein Schmunzelinstrument . Das Fagott ist das Instrument, das mich grundlos zum Lachen bringen kann. Wenn es eine gewisse Art von Klängen erzeugt, muss ich einfach lachen, keine Ahnung warum und wieso ..
* Was ist der Unterschied zwischen einer Oboe und einem Fagott? Das Fagott brennt länger.

Video und Hintergründe : Instrument des Jahres 2012

Quelle : DOV (Deutsche Orchestervereinigung) , Landesmusikrat Schleswig-Holstein,




Musik liegt in der Luft 2012

An diesem eisigen Tag im Februar 2012 würde den insg. 650 Zuhörern im Stadttheater Itzehoe so richtig eingeheizt.
Zum 10ten Mal begeisterten wir die Gäste mit den Highlights der vergangenen Jahre.

"Musik liegt in der Luft" - von Shanty bis Musical

Itzehoe. "Musik liegt in der Luft" ist seit zehn Jahren eines der musikalischen Höhepunkte im "theater itzehoe". Es wurde auch in diesem Jahr wieder vom Shantychor "Itzehoer Störschipper" zusammen mit dem Oelixdorfer Musikzug und dem Akkordeonorchester der Musikschule Revent veranstaltet. Der Vorsitzende der "Störschipper", Gerd Biermacher, begrüßte alle Besucher herzlich und freute sich über den voll besetzten Konzertsaal im Theater. Die große Resonanz zeige, dass es vor zehn Jahren richtig gewesen sei, die Konzertidee "Musik liegt in der Luft" in die Tat umzusetzen, so Biermacher. Der Shantychor war es dann auch, der unter Leitung von Liviu Revent alle auf einen schönen musikalischen Nachmittag einstimmte. Unter anderem mit "Sturm und Wetterlicht" als Erkennungsmelodie, dem "Hamburger Fährjung", "Dat Leed von´n Grog", eine Reise auf die Insel Samoa und dem Leben der Friesenkinder mit goldblondem Haar und treublauen Augen.

Der Oelixdorfer Musikzug unter Leitung von Thies Möller entführte die Konzertbesucher mit "Pirates oft he Caribbean" in die Karibik, dann mit einem Medley in das Musical "My fair Lady" und begeisterte mit Melodien von Glenn Miller und dem "Tompeten-Echo".

Das Akkordeonorchester, das ebenfalls von Liviu Revent geleitet wurde, bewegte sich zunächst über den Wellen, wies darauf hin, dass Hamburg ein schönes Städtchen ist und besuchte Kufstein am grünen Inn. Das Orchester war es auch, das nach der Pause das Programm mit Frühlingsstimmen, Walzermelodien und russischen Volksliedern fortsetzte. Der Oelixdorfer Musikzug sorgte im weiteren Verlauf für viel Stimmung mit "Udo Jürgens Live", "Heidewitzka Herr Kapitän" und "Rosamunde". Die "Itzehoer Störschipper" beendeten das über drei Stunden dauernde Konzert mit "Gin und Rum", segelten mit der "Emma", stellten musikalisch dar, wie die Wolken über das weite Meer ziehen, wie schön die Heimat achtern Elfdiek ist und dass der Seemann ab und zu auch einen Kümmel braucht. Mit dem von allen gesungenen und gespielten Lied "Wo de Nordseewellen trecken an den Strand", fand das beeindruckende Konzert seinen Abschluss. In allen Musik- und Gesangstücken wurde das Publikum zum Mitsingen und Schunkeln einbezogen. Mit besonders viel Beifall wurden die Soloeinlagen von Norbert Mattern, Karl-Heinz Jacobsen, Christian und Stefan Gladow sowie Rainer Woyde, Gerd Biermacher und Mitgliedern des Oelixdorfer Musikzuges bedacht. Biermacher war es auch, der zusammen mit Liviu Revent und Thies Möller durch das Programm führte.

Bericht aus der Norddeutschen Rundschau vom 07.Februar 2012 von mjb





Oelixdorfer Musikzug
Wir sind gut, wir sind anders
und stolz darauf.


Bilderfolge "Musik liegt in der Luft"





Trompetenecho oder nicht, das ist hier die Frage



Vorbereitung auf den Störlauf 2012

Als Vorbereitung für den Störlauf hier die einfache Wegstrecke mit musikalischer Untermalung durch das Stück "Perdido".



Vorbereitung Störlauf 2012



DKMS Typisierungsaktion der Feuerwehren

In 7 Stunden ließen sich 495 Menschen zwischen 18 und 55 Jahren in der Feuerwache Lägerdorf, durch einen kleinen Piekser, für eine mögliche Stammzellenspende typisieren.
Es wurde ebenfalls Geld gespendet, denn jede Typisierung kostet der DKMS 50 Euro. Es kamen an diesem Tag über 3000 Euro an Spendengeldern zusammen.
Aus dem gesamten Kreisgebiet kamen nicht nur viele Feuerwehrfrauen- und Männer, Kameraden des Technischen Hilfswerkes und Mitglieder vieler anderen Organisiationen, sondern auch deren Freunde, Familien, Arbeitskollegen. Eine Vertreterin der DKMS begleitete die Veranstaltung und informierte über weitere Fragen zum Thema Stammzellenspende. Zusätzlich, zur Typisierung, konnte man sich über Organspenden informieren und sich durch einen Vertreter des Bundesverband der Organtransplantierten e.V. beraten lassen. Hier wurden rund 100 Organspenderausweise ausgehändigt und unterschrieben. Die Sonnenapotheke aus Lägerdorf bot einen Blutzuckercheck an, der ebenfalls sehr gut angenommen wurde. Interessierte konnten sich über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren, sowie des Löschzug Gefahrgut Kreis Steinburg und des Technischen Hilfswerkes Ortsverband Itzehoe informieren.
Es wurden vormittags belegte Brötchen, zum Mittag eine deftige Erbsensuppe aus der Feldküche der FF-Lägerdorf, sowie Grillwurst und Getränke angeboten. Sämtliche Einnahmen dieser Verkäufe kommen ebenfalls der DKMS zugute. Begleitet wurde die Veranstaltung durch Auftritte des Oelixdorfer Musikzuges, des Shantychor Lägerdorf, sowie den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Lägerdorf. Quelle : na-presseportal online





Oelixdorfer Musikzug 2012 DKMS Lägerdorf 



Jahreshauptversammlung 2012

Ein erfolgreiches Jahr liegt hinter uns. Vielen Dank an alle Musiker sowie passiven Mitglieder.
Bilder von Thomas L. zur Verfügung gestellt.





Jahreshauptversammlung Bilder



40 Jahre Musikzug Oldendorf, Ständchen in Wacken

Unser befreundeter Musikzug Oldendorf feierte seinen 40.ten Geburtstag mit einem genialen Konzert im Colosseum Wilster. Mit einer vierköpfigen Delegation besuchten wir unsere Freunde im historische Gebäude im Stadtkern von Wilster.





Ständchen zum 70ten

Sie wurde 70 Jahre jung. Unsere Karin von Ahlften. Das von ihrer Tocher organisierte Überraschungskonzert kam bei der Jubilantin sehr gut an.







Nutze die Talente, die Du hast, denn die Wälder wären sehr still, wenn nur die Vögel mit den besten Stimmen sängen. - Henry Van Dyke


Maifeuer in Oelixdorf 2012

Jedes Jahr wieder ein Highlight in Oelixdorf. Ein perfektes Zusammenspiel der oelixdorfer Vereine. Das brennbare Material war innerhalb von 4 Stunden gesammelt und via Trecker in ganz Oelixdorf eingesammelt worden. Bei wunderschönem Wetter genossen ca. 150 Gäste dieses Ereignis inkl. Wurst, Bier, Cola und natürlich der Musik des Oelixdorfer Musikzuges. Bilder anbei.







Konzert 25+25+25+25

"Genießen Sie die Natur und entspannen Sie, z.B. bei einer heißen Tasse Kaffe und einem Stück selbstgebackenem Kuchen. Wir sind gerne für Sie da. Bei uns steht die persönliche, individuelle Beratung im Vordergrund." so wirbt der Geflügelhof Schmabek auf Ihrer Homepage. An diesem sonnigen 1.Mai ging es jedoch um eine besondere Feier, eine Anreihung von 25-jährigen Jubiläen, zu dem wir mit unserer Musik präsentieren durften.







Im Jahr 2004 posierten einige Musiker für den Nacktkalender 2005 ... in diesem Jahr gabe es auch Bilder, jedoch musste hierfür ein kleines Ständchen vor dem Laden erbracht werden. Wir organisierten uns zu unserem ersten musikalischen Flashmob ... Sabine Soyka war sehr angenehm überrascht .... wir sind eben anders, und stolz darauf ....

Kommentar von Sabine Soyka :" Wir hatten einen super tollen Tag mit viel Musik und vielen Überraschungen.
Aufeinmal stand der komplette Oelixerdorfer Musikzug vor unserer Tür. Vielen Dank an alle Künstler, die uns einen so schönen Tag bereitet haben. Da arbeiten wir denn doch auch Sonntags gerne. DANKE! DANKE! Euer Foto Team Soyka "





Musikalischer Flashmob bei Soyka



Störlauf 2012 Vorbereitung

Störlauf mit Pauken und Trompeten Vorbereitung auf den Lauf 2012
Quelle : Norddeutsche Rundschau , Bilder : Hinz, Veröffentlichung durch den Autor genehmigt

"Musik ist nicht nur zum Sitzen da, dachten sich Mitglieder des Oelixdorfer Musikzugs. Und deshalb werden sie wieder beim Störlauf mitlaufen, bereits zum dritten Mal - mit Instrumenten, die sie dabei spielen werden. Die Proben für ihr "Instrumentales Musik Walken" laufen auf vollen Touren.

"Die Idee ist vor drei Jahren aus einer Laune heraus entstanden", erzählt Thomas Rentz. Beim zweiten Versuch vor zwei Jahren waren auch die Veranstalter dem Vorhaben gegenüber sehr aufgeschlossen und genehmigten es. "So haben wir uns zum fünf Kilometer Walken angemeldet, sind ganz hinten gelaufen, um die anderen nicht zu stören", so Thomas Rentz weiter. Und so wird es auch dieses Mal wieder sein. Am Sonnabend, 12. Mai, um 14.30 Uhr an der AVS in Itzehoe nehmen sie am allgemeinen Start teil.

Durchs Walken können sie kein Tempo machen, gehen aber im strammen Marschtempo mit. Ein Musiker, der damals schon mit dabei war, wunderte sich: "Wir haben mit unserer Gruppe sogar noch zwei Walker überholt."

Beim ersten Mal waren sie mit 20 Musikern dabei, im vergangenen Jahr waren es schon 22 Teilnehmer. "Jetzt haben sich schon 33 angemeldet." Sie spielen Märsche oder Musik, die zum Laufen geeignet ist. "Wir wissen schon, wie schnell wir laufen können." So werden die Musiker im Alter von 8 bis 80 Jahren mit ihren Instrumenten von Flöte über Trompete bis hin zur Tuba in Viererreihen ganz hinten im Feld starten. "Wir machen zwischen den Liedern keine Pausen, spielen ein Stück nach dem nächsten." Auf der Homepage (www.oelixdorfermusikzug.de) kann ein kurzer Mitschnitt abgerufen werden. Die Zeit wird elektronisch gestoppt. Beim ersten Versuch haben sie eine Stunde gebraucht, beim zweiten Mal nur noch 45 Minuten."

Es folgte sogar ein Interview durch den Radiosender RSH am 08.05.2012 .







Störlauf 2012

Die Wettervorhersage für diesen Tag: Sturm-Unwetterwarnung! Glücklicherweise war es dann gar nicht so schlimm, wir hatten jedoch mit einem starken Gegenwind zu kämpfen.
Wir trafen uns in diesem Jahr eine Stunde vor Beginn des Laufes auf dem Aldi-Parkplatz. Die Startnummern, T-Shirts und Läufer-Chips wurden ausgegeben. In diesem Jahr wurden die Zeitmessungschips am den Laufschuhen befestigt - das sollte die Messung erleichtern.

Nach dem obligatorischen Foto "vor dem Lauf" begaben wir uns in den Startbereich. Wie in den Vorjahren plaziertern wir uns im hinteren Bereich der Fünf-Kilometer-Walking-Gruppe. Nach dem Startschuss um 14.30 Uhr begann unser Weg zur neuen Bestzeit.

Mit fast vierzig musikalischen Walkern (inklusive saxofonspielende Tenor-Sax-Rollstuhlfahrerin samt Begleitperson) und weiteren Begleitpersonen aus der näheren Umgebung und dem fernen Bremen erziehlten wir die neue Rekordzeiten (siehe Tabelleneintrag im unteren Bereich).

Begleitet wurden wir von unseren Fotografen Claudia K., Philip Spb und Thomas L. Die genialen Bilder findet Ihr im unteren Bereich.

Und wieder haben wir die seit dem Jahre 1975 bestehende Doktrin bewiesen: Wir sind anders – und stolz darauf.

Ein Dankeschön an alle aktiven Musiker und den Sponsoren für Kaffee und Kuchen für das After-Walk-Treffen bei Jörg, sowie an das THW (Erhöhung des Reifendrucks beim Rollstuhl).

Wir sehen uns wieder am 25. Mai 2013 zum 14. Itzehoer Störlauf.





Urkunden

Hier könnt Ihr eure Urkunden suchen und dann ausdrucken :



http://www.stgk.de/Urkunden_Startnummer.asp

Fotos von weiteren Fotografen :

http://www.fotosvomevent.de/Bilder/17.0.isl12.0.50.0.html
http://www.stoerlauf.de/Lauffotos/StoerlaufFotos2012/Augustin.html




Ergebnisse 2012

Position (von 153) Startnummer Zeit 2012 Name  
27 4984 00:43:06 Förster Claudia  
28 5023 00:43:06 Lassen Thomas  
31 5032 00:43:41 Mohr Holger  
32 5084 00:43:42 Sperber Frank  
33 5058 00:43:42 Rentz Michael  
34 5060 00:43:43 Rentz Niklas  
35 5031 00:43:44 Meyer Jörg  
36 5096 00:43:44 Teckenburg Karin  
37 5094 00:43:45 Teckenburg Jan  
38 5056 00:43:45 Reimers Melanie  
39 5035 00:43:45 Möller Karen  
41 5095 00:43:46 Teckenburg Jonas  
42 5057 00:43:47 Rentz Martin  
43 5287 00:43:47 Mohr Dieter  
44 4958 00:43:48 Bergmann Brita  
45 5008 00:43:48 Kahre Torsten  
46 5286 00:43:48 Edelmann Daniel  
47 4961 00:43:49 Boehm Dennis  
48 1922 00:43:50 Hendle Yannick  
49 1921 00:43:51 Hendle Bärbel  
50 5028 00:43:51 Makoschey Jonas  
51 5034 00:43:51 Mohrdieck Marcel  
52 5097 00:43:51 Teckenburg Marco  
53 5065 00:43:51 Röpke Claudia  
54 5062 00:43:52 Rentz Thomas  
55 5055 00:43:52 Reimers Franziska  
56 5083 00:43:53 Siemen Sandra  
57 5085 00:43:53 Sperber Marita  
58 5033 00:43:54 Mohrdieck Manuela  
59 5061 00:43:54 Rentz Saskia  
60 4991 00:43:54 Hoffmann Rita  
61 5059 00:43:55 Rentz Nicole  
62 4957 00:43:56 Behrmann Inga  
63 5098 00:43:56 Teckenburg Uta  
64 4985 00:43:56 Franßen Birge  
66 4962 00:43:58 Boehm Kirsten ( Sax im Rolli )
Henninga Arno (Begleitperson mit Potential)
 
154   keine Zeit Möller Thies  
         
         


Störlauf 2012 Bilder von PS



After Walk



Stör Lauf 2012 Bilder von CF



Fotos Störlauf CF Teil 2



5 km Walken Bilder TL



Interview auf RSH

Hier nun das Interview, das mir soeben von RSH zur Verfügung gestellt wurde.
( Aufgenommen bein 180 auf der Autobahn Richtung Itzehoe ... unvorbereitet und spontan...)

* Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwärtsgehen,fürchte Dich nur vor dem Stehen bleiben.
* Das Staunen ist der Anfang der Erkenntnis

Hinweis zum Link laut Vorgabe des Senders RSH : "Wenn Sie die Datei auf ihrer privaten Homepage veröffentlichen möchten, verweisen Sie bitte mit einem Link auf R.SH als Urheber."
Urheber : R.SH
PS.: Vielen Dank für die Bereitstellung an den Sender RSH.









Waldgottestdienst 2012

Lieber Gott, Regen fällt, Erde lebt, Sonne scheint, Blumen blühen, Kinder lachen , Menschen leben, du bist da Der Augenblick ist zeitlos. Manche Menschen sind wie Glasscherben:
In ihnen spiegelt sich der Sonne glänzend Licht,
doch die scharfen Kanten sieht der Betrachter nicht.


SwinGolf in Oelixdorf

Minigolf --- kenn ich ... Golf --- kenn ich, aber was ist denn SwinGolf?

Swingolf ist eine einfache Spielform des Golfes. Auf einem "rustikalem" Gelände wird mit nur einem Schläger und einem Gummiball der vorhandene 9 bzw. 18 Loch Parcours bewältigt. Nach einer Einführung von etwa 20 Minuten erhält man beim Swingolf die „Platzreife“ und darf zu spielen beginnen. Wir spielten zur Eröffnung des neuen Platzes in Oelixdorf bei "Kaiserwetter". In den nächsten Wochen werden wir ebenfalls spielen dürfen.







Beerprövabend , Gildeumzug und Gildefeier 2012

Am Tag vor dem traditionellen Gildefest wird zum Beerprövabend geladen. Auf der Traditionen basierend muss an diesem Abend folgendes beachtet werden :

De 10 Gebote för den Beerprövabend

1. Du schasst di nich an den Vörstandsdisch seifen. Bit ton Sünnenünner­gang is hier blot's Platz för den Öllermann, de Achtmänner, den Schriewer un den König.

2. Du schasst nich op de falsche Siet sitten. De Fruunslüüd sitten (vun den Vörstandsdisch ut keken) op de linke un de Mannslüüd op de rechte Soolsiet.

3. Du schasst (sures) „Namborger Beer” pröben. De Beerkrööge ward vun de Schaffer füllt un op de Gillkist afstellt. De Achtmänner, de een Taschen­mess drägen mööt, schnied dorto de Zitronen för dat Beer spiralförmig in.

4. Du schasst nich mit dien Dischnover strieden. Op dat Kommando vun den Öllermann ward de Krööge an de Dische verdeelt. Se ward vun de Mitglieder (Maaten) ndt Drinken mit een Fuustslag op den bisch un den Roop „ Prost Broder” oder Prost Süster" - so as de Klockenwieser löppt - wiedergeven. Sünd de Plätze links neben di f ree, musst du opstohn un den Kroog an den nächsten öbergeben. An den Vörstandsdisch mookt dat de Schaff er. Eenen leddigen Kroog warst du dörch den open stohen Deckel wies. De Schaffer bruukt dorto nich ropen warrn.

5. Du schasst de Wiewer wählen loten. Den ganzen Obend is Domenwohl.

6. Du schasst mit den Vörstand danzen. Is de Danz anfungen, versöökt de Fruunslüüd alle Achtmänner un den Öllermann op de Danzfläche to'n Dnnz to holen. (König und Schriever teilt nich.) Is de Vörstandsdisch leer, dröv de Gillkist „klaut” warrn.

7. Du schasst de Kist wedder hergeben. Markt de Öllermann, dat de Kist weg is, mookt he een Angebot um de Kist torüch to köpen. Meist eenigt man sick op so veel Buddels Wien, wie Fruunslüüd op de Gillkist 10 Sekunden lang stohn köönt.

8. Du schasst de Kist nich anfoten. Is de Vörstand an'n Disch, dörv de Kist nich anfoot warm.

9. Du schasst de Kist na 5llnnenünnergang vun den Disch nehmen. De Kist dröv blot's bit to'n Sünnenünnergang klaut wanrrn.

10. Du schasst nich mit den Öllermann diskereern. In'n Twiefelsfall hett he jümmer Recht!

(Vielen Dank für die zur Verfügung gestellten Informationen zu diesem Tag).


Gildetag / Gildefest

"Oelixdörp fiert wedder de Gild in Ölixdörp. .." ruft der Ältermann seinen Schaffern (Helfern) und Achtmännern (Vorstandsmitgliedern) zu, die traditionell am Aschermittwoch die Vorbereitungen für das Gildefest begonnen hatten.
Der Schießstand im Schang (Hohlweg zum Gildestand) hatte im letzten Jahr beginnend und in diesen Jahr vollendend ein neues Dach erhalten und ist somit für die nächsten Jahre gut gegen Stürme und Regen geschützt.
Selbstverständlich bemalten die Oelixdorfer Schulkinder wieder fleißig die Gildeplakate ,die schon zu einem bekannten Markenzeichen geworden sind.
Das Gildefest beginntimmer traditionell am Freitag nach Pfingsten mit dem Saalschmücken bei unseren Gildewirtin Dana, um 19.30 Uhr folgte dann die Generalversammlung.
Erwartet wird auch ein Mitglied der Familie zu Rantzau, die die Schirmherrschaft dieser Gilde seit 1539 übernommen haben.
Am Sonnabendmorgen ging es dann zum Königsschießen in den Schlang, nachdem sich mit einem Frühstück bei Thomas Rentz, dem König 2011 und der Königin Inga Behrmann im Wriethen 2 gestärkt hatet.
Ein Höhepunkt war wiederum der Große Festball am Sonnabend, dem 02.06.2012 um 20.00 Uhr, auf dem die neuen Majestäten ( Herr Berner / Frau Kahl ) proklamiert wurden und durch fleißiges Tanzen und "Diebstahl" der Lade so einige Flaschen Wein zu erringen war.

PS.: Vielen Dank noch einmal an Martin Rentz für die Hilfe und "Zur Verfügungsstellung" von Haus und Garten.







Sommerprobe 2012

In diesem Jahr fanden 2 Sommerproben mit einer sehr hohen Teilnehmerzahl statt ( jeweils bis zu 40 Musikern ). Vielen Dank an Monika für die Ausrichtung der Probe in Kellinghusen und an Martin für die Probe in Oelixdorf ( bei schönstem Wetter ). Bilder der Fotos anbei.





Sommerprobe 1



Sommerprobe 2





Kinderfest Kaiserberg 2012

Bei schönstem Wetter - ein besonderer Dank an das Hoch "Zacharias" - fand das diesjährige Kinderfest der Siedlergemeinschaft Kaiserberg statt.



Kinderfest Siedlergemeinschaft Kaiserberg 2012 



Moderierte Webseiten

Jahrmarkt 2012

Musikalische Jahrmarktseröffnung 2012 



150 Jahre Holcim , Lägerdorf

150 Jahre Zementproduktion am Standort Lagerdorf – ein guter Grund zum Feiern! Am 2. September 2012 wurde der Tag der offenen Tür begangen. Den Gästen wurde ein
spannenden Einblick in das Werk und somit in die Herstellung von Zement gegeben.
Neben Werksbesichtigungen und Busrundfahrten mit dem Doppeldeckerbus zu den historischen Ursprungen in Lägerdorf, boten das Werk Lägerdorf auf der Festwiese am Sandweg und im Werk ein buntes Unterhaltungsprogramm mit viel musikalischer Begleitung u. a vom Oelixdorfer Musikzug. In der Kantine gab es Vortrage zur Unternehmensgeschichte und zu den
gefundenen Fossilien. Ein tolles Fest mit toller Musik der anwesenden 42 Musiker.




Holcim Bilderfolge



Holcim Lägerdorf



Ausflug Stade / Alte Land

Auch in diesem Jahr gab es ein Ausflug für alle aktiven und passiven Mitglieder des Oelixdorfer Musikzuges. Ein gelungener Tag mit Fährfahrt, Frühstück, Shopping und Sideseeing in Stade, Besuch des Alten Landes und des Obsthofes Matthies in Jork/Borstel.




Ausflug Oelixdorfer Musikzug 2012



Sonderprobe "Klangvolumen 2012"

Es kommt selten vor, aber es war wieder einmal soweit... 3 erfahrene Dirigenten und alle waren nach dieser 6-stündigen Probe zu Tränen gerührt.
Schuld daran waren die 100 Musiker, dies sich aus Mitgliedern der Musikzüge Wewelsfelth, Oldendorf und Oelixdorf zusammensetzten. Geübt würde für das Konzert " Klangvolumen ".
Und es klappte gut , sehr gut ... zu gut... Vielen Dank an alle Musiker, Orgisatoren, Dirigenten, Sponsoren ...




Klangvolumen Vorbereitung



Oktoberfest in Borsfleth

Ein Oktoberfest in Schleswig-Holstein, ist das möglich, ist das sinnvoll ? Ein im Süden Deutschlands traditionell gefeiertes Volksfest in den Norden "migrieren" ?
Ein eindeutiges JA auf diese vorstehenden Fragen. Bewiesen wurde dies beim Oktoberfest in Borsfleth auf dem Hof Beermann. Alle Musiker habe die Uniform gehen Trachten getauscht.
Bei bayrischer Blasmusik wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Wir freuen uns auf das nächste Jahr.




Borsfleth 2012



Klangvolumen Itzehoe 2012

Da bekommt man eine Gänsehaut ...

Itzehoe, wir schreiben das Jahr 2012, unendliche Weiten, 3 Musikzüge treffen sich, um die Zuhörer in eine neue, überirdische Welt zu (ver-) führen. Insgesamt 99 Musiker verzaubern die 350 Zuhörer an diesem Freitag. Die Musikzüge aus Wewelsfleth, Oelixdorf und Oldendorf, in der ersten Hälfe allein und im zweiten Abschnitt gemeinsam spielend, präsentierte dem geneigten Publikum ein Musikmix aus klassischen bis zu modernen Stücken. Ein Ohrenschmaus der besonderen Art. Eine Wiederholung für das nächste Jahr ist bereits fixiert. Dann wird zum 4ten mal das Klangvolumen veranstaltet. Wir freuen uns auf euch.





Klangvolumen 2012 in Bildern



Knivsberg 2012

Knivsberg 2012- 3 Tage Musik bis die Lippen nicht mehr konnten.

Es ist kaum zu glauben, aber wir waren in diesem Jahr das 21te Mal in Knivsberg.
Gibt es eine Person, die alle 21. Mal mit in Dänemark war ? Diese Frage habe ich im letzten Jahr bereits erfragt ... gibt es eine Person ?

3 Tage Musik vom Feinsten mit neuen Stücken .Neu dazugekommen sind die folgenden Stücke :

Böhmischer Traum
Hoch Heidecksburg
Santiano
Jive Connie Franacis
und Nena ( OK zum 3tem Mal ) um nur einige zu nennen

Dank der hervorragenden Arbeit unseres Dirigenten Thies Möller haben wir diese Stücke einüben können.
Aber es wurde nicht nur musiziert, wir hatten noch weitere Höhepunkte an diesem Wochenende , dazu zählten diverse Spiele, wir das lustige Namensspiel (am Samstag ) sowie den Ausflügen an die Ostsee diesmal ohne Baden, sowie dem Discobesuch und dem gemütlichen Beisammensein im Kaminzimmer und den Sonderproben bis tief in die Nacht.

Knivsberglinks der letzten Jahre:

1. Knivsberg 1999
2. Knivsberg 2000
3. Knivsberg 2001
4. Knivsberg 2005
5. Knivsberg 2006
6. Knivsberg 2007
7. Knivsberg 2008
8. Knivsberg 20099. Knivsberg 2011
Wir haben bereits einen neuen Termin für 2013 ... dann wieder 4 Tage.




Knivsberg 2012 in Bilder



Volkstrauertag Oelixdorf 2012

2012 : In jedem Jahr wird der Toten beider Weltkriege gedacht - auch in der Gemeinde zu Oelixdorf. Doch im dortigen Ehrenmal gab es nur Gedenksteine für die Toten aus dem Ersten Weltkrieg. Die Namen der Gefallenen aus dem Zweiten Weltkrieg fehlten bisher.

Dieses jahrzehntelange Versäumnis wurde an diesem Volkstrauertag nachgeholt. Im Ehrenmal enthüllen Vertreter von Kirche und Gemeinde zwei Gedenktafeln mit 44 Namen von Oelixdorfern, die im Zweiten Weltkrieg gefallen sind oder seitdem vermisst werden. Die Enthüllung erfolgte nach dem sehr gut besuchten Gottesdienst.
Die oelixdorfer Liedertafel, der Oelixdorfer Musikzug, Oelixdorfer Feuerwehr und deren Fahnenabordnungen beteiligten sich unter anderem am Gottesdienst und anschließender Kranzniederlegung und Enthüllung der Tafeln.

Der Ehrenhain wurde 1933 errichtet - mit 22 kleinen Feldsteinen, auf denen die Namen von 22 Oelixdorfern stehen, die im Ersten Weltkrieg ihr Leben gelassen hatten. Während in anderen Kommunen nach der Nazi-Herrschaft auch den Toten des Zweiten Weltkrieges mit Gedenktafeln gedacht wurde, tat sich in Oelixdorf nichts.

"Die Gemeindevertretungen konnten sich nach dem Krieg nicht darauf verständigen", sagt Bürgermeister Jörgen Heuberger. Zusammen mit Pastor Helmut Willkomm unternahm er vor zwei Jahren einen neuen Versuch und rief zu einer Spendenaktion dafür auf. 2400 Euro kamen zusammen. Es reicht fast für die beiden Gedenktafeln. Fallen mehr Kosten an, springt die Gemeinde ein. Denn weder die Toten noch die damalige Zeit und ihre schrecklichen Ereignisse dürften vergessen werden.
Quelle: SHZ/TR/OMZ





Volkstrauertag 2012 Bilder





Seniorenweihnachtsfeier

Auch im Jahr 2012 spielten wir auf der Seniorenweihnachtsfeier in Oelixdorf (Unter den Linden). Ein besinnlicher Nachmittag zur Weihnachtszeit in Oelixdorf.





Weihnachtskonzerte

Traditionell spielten wir in diesem Jahr auf den beliebten Weihnachtsmärkten in Glückstadt und Kellinghusen. Bei eisigem Wetter, jedoch guter Laune spielten wir die "beliebten" Weihnachtslieder für das aufmerksame Publikum.

Die Ankündigungen für beide Märkte.
1. Glückstadt :"Am dritten Adventswochenende vom 14. bis 16. Dezember 2012 präsentiert sich wieder der Glückstädter Weihnachtsmarkt auf dem Historischen Marktplatz von Glückstadt. In liebevoll geschmückten Holzbuden wird ein tolles Angebot an weihnachtlichen Artikeln und Geschenkideen präsentiert, das von Keramik über Schaffelle, Kräutern und Tee bis hin zu selbst gefertigten Marmeladen, Honig, Likören und allerlei mehr reicht.
Auch die kulinarischen Genüsse kommen nicht zu kurz: Köstlichkeiten aus der Region, gebrannte Mandeln und Gebäck warten auf hungrige Gäste. Dazu gibt es heißen Glühwein, Apfelgrog oder einen Becher Teepunsch. Die kleineren Weihnachtsmarkt-Besucher können ihr eigenes Stockbrot backen und sich außerdem auf einen bestens gelaunten Weihnachtsmann freuen, der mit ihnen eine Runde gratis auf dem Kinderkarussell dreht. Eine lebendige Krippe mit Eseln, Ziegen und Schafen wird auch nicht fehlen.
Dazu sorgt ein vielfältiges Rahmenprogramm mit weihnachtlicher Live-Musik für die richtige Stimmung. Der Oelixdorfer Musikzug ist ebenfalls wieder dabei. "

2. Kellinghusen :" Wann: 15. Dezember (3. Adventswochenende) Wo: oberer Marktplatz und Bürgerhaus
Budenzauber um den Weihnachtsbaum. Der Marktplatz ist erleuchtet, die Waffeln duften, der Dampf steigt aus den heißen Pötten – so schön kann die kalte Jahreszeit sein! Zum Aufwärmen empfiehlt sich ein Besuch im Bürgerhaus. Musikalische Umrahmung durch den Oelixdorfer Musikzug".







Plätzchen backen

Auch in diesem Jahr lud die Jugendgruppe zum vorweihnachtlichen Plätzchenbacken im Hause unseres Jugendwartes ein.





  Die diesjährige "Backabordnung"


Die Weihnachtsbäckerei in Oelixdorf



Musikalisches Punschen in Borsfleth

Unser erstes Konzert nach dem sogenannten MAJA Weltuntergangstag fand in Brosfleth auf dem Hof Beermann statt. Zur weihnachtlichen Begleitmusik wurde sich an diesem Abend auf den Heiligabend vorbereitet.






2011
2013